WEITERBILDUNG

in Präsenz in Geilenkirchen

Kursnummer: PRX GK_06
Typ: Weiterbildungen
Kursbeginn: 17.04.2023
Form: Präsenz

staatlich anerkannte Weiterbildung gem. §56 Abs. 2 AVPfleWoqG!

Praxisanleitung in der Pflege

ist sehr gefragt und wird dringend benötigt! Die vielfältigen Aufgabenbereiche in der Pflege und Anleitung stellen die Akteure, auch nach Einführung der Generalistik, vor neuen Herausforderungen. Das Spannungsfeld zwischen den gesetzlichen Vorgaben, Gestaltung einer Pflegesituation zu einer Lernsituation, Begleitung und Bewertung dieser, setzt pflegerische Expertise und Freude an der Wissensvermittlung voraus.

Die Weiterbildung ist auf ca. neun Monate, berufsbegleitend ausgelegt. Die Seminareinheiten finden regelmäßig in Blöcken, je drei bis vier Tage, 9.00-16.00 Uhr, in Geilenkirchen, in einem Abstand von vier bis sechs Wochen statt. Die Weiterbildung umfasst insgesamt 300 Stunden, davon sind 252 Stunden Unterricht, 16 Stunden entfallen auf eine Hospitation (unter Begleitung einer ausgebildeten Praxisanleitung), 32 Stunden für die Durchführung eines Praxisprojektes mit Erstellung einer schriftlichen Projektarbeit. Fehlzeitenanteil beträgt maximal 10 Prozent der Gesamtstunden.

Nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung zur Praxisanleitung sind die Absolventen*innen befähigt, anhand der Kompetenzorientierung, mit Hilfe berufspädagogischer Konzepte, Handlungsmuster im pflegefachlichen Kontext zu vermitteln. Sie setzen situations- und bedarfsgerecht unterschiedliche Ansätze der Gesprächsführung ein, wenden Bewertungsschemata, unter Berücksichtigung der reflexiven Selbst- und Fremdeinschätzung an, planen und nutzen geeignete Methoden zur Evaluation der jeweiligen Intervention.

Die inhaltliche Ausgestaltung der Weiterbildung orientiert sich an den Vorgaben der Anlage 4 des Abschnitt 4 Praxisanleitung § 85- § 87 des AVPfleWoqG Bayern und der Empfehlung für die Weiterbildung zur Praxisanleitung der Deutschen Krankenhausgesellschaft vom 18.06.2019.

Die Weiterbildung besteht aus sechs Modulen:

  • Modul 1: In der Praxisanleitung auf ethischer sowie pflege -und bezugswissenschaftlicher Basis handeln
  • Modul 2: Lernen
  • Modul 3: Professionelle Identität entwickeln
  • Modul 4: Lehr- und Lernprozesse in der Praxisanleitung gestalten
  • Modul 5: Formative und summative Bewertungen sowie praktische Prüfungen gestalten
  • Modul 6: Ausbildungsprojekte in der Praxis planen und durchführen

17.04.2023 – 19.04.2023

25.05.2023 – 25.05.2023

20.06.2023 – 23.06.2023

07.08.2023 – 10.08.2023

04.09.2023 – 07.09.2023

16.10.2023 – 19.10.2023

11.11.2023 – 16.11.2023

04.12.2023 – 07.12.2023

15.01.2024 – 19.01.2024

13.02.2024 – 15.02.2024

An der Weiterbildung kann teilnehmen, wer

  • die Erlaubnis zum Führen einer Berufsbezeichnung nach den §§ 1, 58 oder 64 PflBG innehat
  • mindestens eine einjährige Tätigkeit in diesem Berufsfeld aufweist.

Prüfungsformen und Leistungsnachweise beinhalten:

  • 1. Eine OSCE-Prüfung (objective structured clinical examination) mit einer Dauer von mindestens 30 Minuten
  • 2. Eine Projektarbeit und die Erstellung eines schriftlichen Projektberichts in einem Umfang von 15 -20 Seiten.
  • 3. Eine mündliche Abschlussprüfung (Kolloquium) in Form einer Präsentation der Projektarbeit und einem Fachgespräch mit einer Dauer von 30 Minuten

Marzena Jura

  • Pflegeexpertin- Advanced Practice Nursing (M.Sc.),
  • Pflegemanagerin B.A., Pflegesachverständige, Wundexpertin ICW,
  • Lehrbeauftragte für klinische Pflege der Hochschule Frankfurt a. M. (UAS),
  • zert. Port-Trainerin, Ernährungsexpertin enterale / parenterale Ernährung, Krankenschwester, Multiplikatorin für die Qualitätsindikatoren

In Kooperation mit der Franziskus Akademie in Geilenkirchen

Franziskus Akademie

Zum Kniepbusch 5

52511 Geilenkirchen

Hinweis: 
Jura-Pflegeseminare übernimmt keine Verantwortung für Nachteile, die sich aufgrund fehlender Seminarvoraussetzung bei den Teilnehmenden ergeben. Dies gilt auch für den Fall, dass Kostenträger oder zuständige Behörden aufgrund landesspezifischer Besonderheiten und Regelungen im Bundesland des Auftragsgebers im Nachgang der Teilnahme das erworbene Zertifikat nicht anerkennen. Die Sicherstellung der persönlichen Erfüllung anerkennungsrelevanter landesspezifischer Kriterien obliegt dem Auftraggeber. 

Diese Weiterbildung findet in Kooperation mit der Franziskus Akademie in Geilenkirchen statt.

Reichen Sie bitte Ihre Anmeldungen in der Franziskus Akademie ein.

Franziskus Akademie

Zum Kniepbusch 5

52511 Geilenkirchen

Email: akademie@franziskusheim-gk.de

Tel: 02451 6209 9909

Fax.: 02451 6209 9700

Zum Formular